entwaffne mich

 

schlag mir nichts
ab sondern das
schwert aus der
hand aus dem
rücken auch zieh
auf dass mein
herz wieder gleich
mäßig schlage im
ruhigen rhythmus des
welten puls es

 

Text und Foto: Barbara F. Kolb